YOGAKURSE


Vinyasa Yoga

Bewegung im Einklang mit dem Atem. Die Asanas bauen fließend aufeinander auf und unterstützen dich dabei, die Verbindung von Körper und Atem bewusster zu spüren. Der Fokus liegt nicht nur auf der Ausrichtung der einzelnen Asanas, sondern auch auf den Übergängen. Lass dich tragen von deinem Atem in sanften und manchmal auch schweißtreibenden Sequenzen.


Hatha Yoga

Genaue Ausrichtung ist ein sicheres Fundament für deine Yogapraxis. Hier lernst du, welche Muskeln und Gelenke in den einzelnen Asanas besonders beteiligt sind und was eine gesunde Ausrichtung ausmacht. Das Ziel dabei: Sthira Sukham Asanam - Stabilität und Leichtigkeit zugleich finden. Dazu gehören auch die passenden Atemtechniken, die Pranayama-Übungen.


Stretch Yoga

Leichtigkeit im Geist zu kultivieren gelingt uns leichter, wenn sich auch der Körper freier fühlt. Asanas, die vor allem die Muskeln dehnen, befreien den Körper von Verklemmungen und geben nach und nach mehr Raum für Bewegung. Mehr Beweglichkeit im Körper kann auch mehr Freiheit im Herzen bewirken - denn alles ist miteinander verbunden. 


Yoga Nidra

Yoga Nidra wird auch der yogische Schlaf bezeichnet. Hier entspannt sich Körper und Geist völlig und taucht ein in das einzigartige Gefühl, völlig im Hier und Jetzt zu sein. Ohne körperliche Bewegung schicken wir den Geist auf eine Reise und in Verbindung mit dem eigenen Körper. In dieser tiefen Entspannung ist es möglich, sich neu zu fokussieren, Klarheit zu schaffen und seiner eigenen Intention zu folgen. 


YOGA IN WIESBADEN